Aktuelles

Personelles

Cornelius (auch: Cor) H. Edskes, geb. am 1. August 1925 in Groningen, niederländischer Orgelsachverständiger und Arp-Schnitger-Forscher, ist am 7. September 2015 in Haren verstorben.

Orgelbaumeister Albrecht Rühlmann, letzter Orgelbauer aus der Familie Rühlmann (Zörbig), geb. am 18. März 1927 in Halle, ist am 26. September 2015 in Wittmund verstorben.

Für den früheren Organist am Münchener Liebfrauendom Franz Lehrndorfer (1928-2013) wurde eine Homepage eingerichtet: http://franzlehrndorfer.de/ .

Ludwig Doerr, geb. am 12. Juli 1925 in Speyer, 1952 Domorganist in Speyer, 1971–1990 Professor für Orgelspiel an der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg i. Br. und Domorganist am Freiburger Münster ist am 30. Juni 2015 verstorben.

Dr. François Seydoux, geboren am 2. Mai 1949, 1983-2014 Titularorganist der Kathedrale St. Nikolaus zu Freiburg in der Schweiz, ist am 20. Mai 2015 verstorben. Neben einer grundlegenden Dissertation über Aloys Mooser sind von ihm zahlreiche Publikationen insbesondere zur Geschichte des Orgelbaus in der Suisse Romande erschienen.

Jozef Sluys, geb. am 22. Oktober 1936, Domorganist in Brüssel, ist am 15. März 2015 verstorben.

Almut Rößler, geb. am 12. Juni 1932 in Beveringen (Ostprignitz), 1967-1997 Kantorin und Organistin an der evang. Johanneskirche Düsseldorf, Professorin an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf, ist am 14. Februar 2015 verstorben.

Orgelbaumeister G. Christian Lobback, Neuendeich b. Hamburg, geb. am 20. September 1938, ist am 23. Januar 2015 verstorben. Er war von 2008 bis 2011 Mitglied im Hauptausschuss der GdO.

Oberrechtsdirektor Kurt Froemer, geb. am 12. September 1920, ist am 12. Dezember 2014 in Freiburg i. Br. verstorben. Er war von 1967 bis 1988 Rechtsberater der GdO und leitete zusammen mit Wolfgang Adelung und Walter Supper die Freiburger Orgeltagung der GdO 1967.

Prof. Dr. Reinhardt Menger, geb. am 27. November 1936 in Wernigerode, Orgellehrer, Orgel- und Glockensachverständiger, ist am 25. November 2014 in Frankfurt am Main verstorben.