Aktuelles

Personelles

Der Komponist und Organist Prof. Gerd Zacher, geb. am 6. Juli 1929, ist am 9. Juni 2014 in Essen verstorben.

Gerard Pels, geb. am 28. März 1955 in Alkmaar, Orgelbauer (Pels-D'Hondt, Herselt / Belgien), 1990-1996 Vizepräsident der International Society of Organ Builders (ISO) und Redakteur der ISO-News 1990-1997, ist am 13. April 2014 in Antwerpen verstorben.

Peter Bares, geb. am 16. Januar 1936 in Essen-Borbeck, Komponist, Organist in Sinzig und an der Kunststation St. Peter in Köln, ist am 2. März 2014 in Sinzig verstorben.

Orgelbaumeister Manfred Nicolaus, geb. am 25. April 1926, bis 1988 Inhaber der Firma Förster & Nicolaus (Lich), ist am 1. März 2014 verstorben.

Orgelbaumeister Hellmuth Wolff, geb. am 3. September 1937 in Zürich, Gründer einer Firma in Laval (Québec, Kanada) ist am 20. November 2013 in Montréal verstorben.

Orgelbaumeister Gerard Albert Cornelius de Graaf, El Carpio de Tajo (Spanien), geb. am 4. Februar 1928 in Amsterdam, ist am 12. April 2013 verstorben. Er gründete 1958 eine Werkstatt in Amsterdam, die er nach einigen Jahren nach Spanien verlegte. 1957 war er Mitgründer der International Society of Organ Builders (ISO).

Orgelbaumeister Manfred Mathis, Näfels (Schweiz), geb. am 31. Oktober 1927, ist am 19. April 2013 verstorben.

Prof. Bernhard Krol, geb. 24. Juni 1920, Komponist und Kammermusiker, Träger des Päpstlichen Silvesterordens und des Bundesverdienstkreuzes, ausgezeichnet mit der Orlando-di-Lasso-Medaille, Ehrenbürger der Stadt Ostfildern, durch Jahrzehnte der GdO eng verbunden, ist am 17. April 2013 verstorben.

Orgelbaumeister Raimund Mathias Glatter-Götz, Schwarzach/Vorarlberg, geb. am 1. Januar 1948, Lehre bei Klais, seit 1977 bei Rieger, seit 1979 als freier Orgelbaudesigner für Rieger tätig, ist am 16. März 2013 verstorben.

Marie-Claire Alain, geb. am 10. August 1926 in Saint-Germain-en-Laye, bedeutende französische Organistin, Schülerin von Marcel Dupré und Maurice Duruflé, Schwester von Jehan Alain, ist am 26. Februar 2013 in Paris verstorben.