Veranstaltungen

42. Interpretationsseminar für nicht hauptberuflich tätige Organisten

in Münster/Westfalen.


Die künstlerische Leitung hat Tomasz Adam Nowak, Professor für Orgel an der Musikhochschule Detmold und Organist an St. Lamberti in Münster. Der Kurs wird an folgenden Orgeln abgehalten: Münster, St. Lamberti: Karl Schuke, IV/55; Münster, Erlöserkirche: Patrick Collon, II/37; Nienberge: Orgelmuseum Fleiter; Billerbeck, St. Ludgerus: Fleiter/Waltershausen (IV/71).

Literaturliste

Italien
A. Gabrieli, Ricercare arioso III toni; G. Gabrieli, Ricercar VII e VIII tono, Fantasia IV toni; G. Frescobaldi, Toccaten per elevazione [aus Fiori musicali 1635]; A. Scarlatti: Toccata A-Dur; D. Scarlatti, Sonaten d-Moll K. 366, A-Dur, K. 95, h-Moll K. 33, Sonata D-Dur K. 287; B. Pasquini, Toccata con lo Scherzo del cucco; G. Morandi, Introduzione, Tema con Variazioni e Finale.

Süddeutschland

J. J. Froberger, Toccaten in d FbWV 102, FbWV 119, Capriccio in e FbWV 513, Fantasia in a FbWV 202, Canzona in F FbWV 512, Lamento sopra la dolorosa perdita della Real maesta di Ferdinando IV. Rè de Romani & [etc.] aus: Partita VI FbWV 612; G. Muffat, Apparatus Musico-Organisticus: Toccaten I, V, VI, Passacaglia, Ciacona; J. C. Kerll, Ciacona, Bataglia, Capriccio cucu, Toccata cromatica con durezze e ligature; Chr. Erbach, Canzon a 4 del quarto tono; H. L. Hassler: Canzonen nach Wahl; J. C. F. Fischer, Chaconne F-Dur aus der Klaviersuite Euterpe; A. Estendorffer, Galliarda Natalizantis.

Norddeutschland

D. Buxtehude und N. Bruhns: Werke nach Wahl, G. Böhm: Vater unser.

J. S. Bach

J. S. Bach: Präludien und Fugen G BWV 550 u. 541, c-Moll BWV 546, Fantasie und Fuge c-Moll BWV 537; Sechs Schübler-Choräle BWV 645–650, aus den 18 Chorälen: Nun komm, der Heiden Heiland BWV 659, Vor deinen Thron tret’ ich hiermit BWV 668, Trio: Herr Jesu Christ, dich zu uns wend BWV 655, Nun danket alle Gott BWV 657; einzeln überliefert: Herr Jesu Christ, dich zu uns wend’ BWV 709.

Romantik und XX. Jahrhundert

F. Mendelssohn-Bartholdy, Sonaten, Andante con Variazioni D-Dur; R. Schumann, 6 Studien für den Pedalflügel op. 56; G. Rheinberger: 2. Fantasie-Sonate op. 65, aus: 11. Sonate d-Moll op. 148 Cantilene; F. Liszt, Angelus, Les Mort; J. Brahms, aus: Elf Choralvorspiele  op. 122, Herzlich tut mich erfreuen, Schmücke dich, o liebe Seele, Herzlich tut mich verlangen (C.f. im Tenor), O Welt, ich muß dich lassen; Charles-Marie Widor, Pastorale und Scherzo (La Chasse) aus: Symphonie No. 2; M. Reger, Introduktion und Passacaglia d-Moll o. op., op. 59, Kyrie, Gloria, Melodia, Benedictus, Toccata d, Fuge D; op. 65, Rhapsodie cis-Moll, Toccata e, Fuge E, Kanzone, Consolation, Präludium d, Fuge D; op. 80, Präludium, Gigue, Ave Maria, Scherzo; op. 129, Toccata d-Moll, Melodia, Basso ostinato g-Moll, Präludium h-Moll; aus 52 Choralvorspiele op. 67: Lobe den Herren, Wie schön leucht’, Nun komm.

S. Karg-Elert

Sechs Kathedralfenster op. 106, Trois impressions op. 72, Stimmen der Nacht op. 142; aus: 66 Choral-Improvisationen op. 65: Aus tiefer Not, Es ist das Heil uns kommen her, Vom Himmel hoch, Ein feste Burg.

 

Den Teilnehmern wird empfohlen, zwei kürzere oder ein längeres Stück (oder auch mehr) vorzubereiten. N.B.: Wir unterscheiden nicht zwischen aktiven und passiven Teilnehmern. Anmeldung und weitere Auskünfte: Dr. Olaf Zenner, Schwabenstr. 3, D–50996 Köln, Tel. +49 221 351374, Fax: -396714, E-Mail: kimmusik(at)t-online.de.