Aktuelles zum Harmonium

Arbeitskreis-Startseite ] [ Aktuelles ] Fragen und Antworten ("FAQ") ] Bericht Treffen 1998 ] Grundwissen zum Harmonium ] Links ] Veröffentlichungen des Arbeitskreises Harmonium  ]Standard-Literatur zum Harmonium ] Ziele & Aktivitäten ]


Hier finden Sie aktuelle harmoniumbezogene Informationen:
 

Sollten Sie irgendwelche Veranstaltungstermine zum Harmonium wissen, wären wir für eine Nachricht dankbar. Bitte senden Sie diese an eine der folgenden Adresse:

Stefan Gruschka 
e-Mail: Stefan.Gruschka@gmx.de 

Veranstaltungskalender

Hier finden Sie Informationen zu kommenden Veranstaltungen mit Harmonium und über das Harmonium, wie Konzerte, Tagungen, Vorträge etc sowie Informationen über Harmonium-Museen und -Ausstellungen.

Bitte beachten Sie auch unsere "Dauer-Links" zu anderen Veranstaltungskalendern, die sie unter den aktuellen Terminen finden.

Informationen über bisherige Veranstaltungen finden Sie auf einer separaten Seite.
 
Aktuelle Informationen über Veranstaltungen und Konzerte in den Niederlanden finden Sie auf der Harmonium-Website von Frans van der Grijn unter http://www.harmoniumnet.nl/concerten.html in der Rubrik "Harmonium Concerten"
sowie auf der Website der Harmoniumvereniging Nederland (HVN) unter "Agenda".
 

 

04. Juni 2011
18.00 Uhr

Lutherische Pfarrkirche Marburg: “Stunde der Orgel

Die Physharmonica – eine expressive Orgel

Simon Buser spielt Originalwerke auf einer Reise-Physharmonica aus Paris von 1843 sowie Orgelstücke von Jehan Alain.

Programm:

Alexandre Pierre François BOËLY (1785-1858):
Aus : « 12 Morceaux pour Orgue expressif op. 14 » (gedruckt 1846):

  • N° 1: Allegro maestoso
  • N° 2: Andante sostenuto
  • N° 3: Marcia, Andante
  • N° 4: Allegro

Jehan ALAIN (1911-1940):

  • Petite Pièce
  • Monodie
  • Fantasmagorie
  • Ballade en mode phrygien

Alexandre Pierre François BOËLY:

  • 1re Fantaisie pour l´Orgue expressif op. 57 N° 2 (1827, gedruckt 1860)
  • 2e Fantaisie pour l´Orgue expressif op 57 N° 3 (1829, gedruckt 1860)

Jehan ALAIN

  • 1re Fantaisie
  • 2e Fantaisie

Carl Georg LICKL (1801-1877):
Aus : « Theoretisch-Practische Anleitung zur Kenntnis und Behandlung der Phys-Harmonica; mit erläuternden Beispielen und fortschreitenden Übungen » :

  • Introduction et Variations:
    • Introduction, Thema, Variationen 1-3, Finale

Interpret:

Simon Buser (Marburg), Orgel und Physharmonica

Ort:

Marburg, Lutherische Pfarrkirche

ständig aktuell

Konzertkalender auf www.harmoniumnet.nl:

http://www.harmoniumnet.nl/concerten.html
 

Regelmäßig

Konzerte im Harmoniummuseum Liestal (Schweiz).
Nähere Informationen unter http://www.harmoniummuseum.ch/ .
Für Besuchergruppen sind auf Anfrage Harmoniumvorführungen möglich.
Kontakt: http://www.harmoniummuseum.ch/harmoniummuseum/harmoniummuseum1.htm
 

Ständig
(seit Oktober 2002)

"Harmonium-Art-Museum" in Schelle bei Antwerpen

Am Donnerstag, den 10.10.2002 wurde mit einem Harmoniumkonzert des Organisten Paul van Aerschot das "Harmonium-Art-Museum" in Schelle bei Antwerpen eröffnet. Das Museum entstand aus einer Privatinitiative des belgischen Sammlers Ben Roemendael. Derzeit gehören zu dieser Sammlung 13 Harmoniums aus Amerika, Kanada, England, Deutschland, Österreich und Frankreich, darunter zahlreiche Saugwind-Harmoniums wie auch 2 Druckwind-Harmoniums.

Es werden dort auch Konzerte veranstaltet.
Nähere Informationen dazu unter:
http://www.harmoniummuseum.centerall.com/contact.php

Interessenten können mit dem Eigner des Museums unter folgender Adresse Kontakt aufnehmen:
Harmonium-Art-Museum
Huize Scelliana
Dendermondestraat 13-15
B-2627 Schelle (Antwerpen)
Belgien
Tel.: +32 (0) 3.887.61.97
e-Mail: harmonium.art@skynet.be
Homepage/Website: http://www.harmoniummuseum.centerall.com/
 

Ständig
(ab 2003)

'Harmoniummuseum Nederland'

vormals: Harmoniummuseum Drenthe, Niederlande

Zu Beginn des Jahres 2003 wurde im Veenpark in Barger-Compascuum, Niederlande, ein neues, großes Harmonium-Museum eröffnet. Dort werden derzeit etwa 120 Harmoniums ausgestellt. Das Museum befindet sich im Veenpark, einem Freizeitpark in einem ehemaligen Torfmoor. Das neue Harmoniummuseum beherbergt die nun deutlich vergrößerten Bestände des früheren Harmoniummuseums in der St. Anthouniuskerk Drenthe.

Weitere Informationen, auch über Aktionen und die Geschichte des erhalten sie im Arbeitskreis-Heft Nr. 5 (2003) oder direkt auf der Website des Harmoniummuseums (http://www.harmonium-museum.nl/).

Adressen, Öffnungszeiten und Ansprechpartner:

Öffnungszeiten des Harmonium-Museums: Täglich außer Sonntags von 11.00 bis 16.30 Uhr, von Juli bis August von 10.30 bis 17.00 Uhr, während der Museumssaison von Karfreitag bis zu den niederländischen Herbstferien.
Nach 18.00 Uhr Führungen für Gruppen von mindestens 20 Personen nach Vereinbarung möglich.

Öffnungszeiten des Veenparks: Geöffnet von Karfreitag bis zi dem niederländischen Herbstferien.
Siehe: http://www.veenpark.nl/Entree_Openingstijden.html .

Eintritt für das Harmonium-Museum: Personen ab 5 Jahren 12,00 Euro; Senioren ab 65 Jahren 10,50 Euro. Der Eintritt für Kinder bis zu einem Alter von einschließlich 4 Jahren ist frei. Im Eintritt für das Harmonium-Museum ist der Eintritt für den Veenpark enthalten, so daß dieser nicht zusätzlich entrichtet werden muß.
Für Gruppen ab 20 Personen und für Schulklassen gibt es Ermäßigungen (Einzelheiten unter: http://www.veenpark.nl/Entree_Openingstijden.html)

Aktuelle Informationen finden sich auf der ansprechend gestalteten Website des Harmonium-Museums (http://www.harmonium-museum.nl/) und der Website des Veenparks unter http://www.veenpark.nl/

Adresse:
Het Veenpark, t.a.v. Harmonium Museum Nederland
Berkenrode 4
NL-7884 TR Barger-Compascuum
Niederlande
Tel.: 0031-(0)591-32 44 44
Fax: 0031-(0)591-34 91 22
e-Mail: info@harmonium-museum.nl
Homepage: http://www.harmonium-museum.nl/ für das Harmonium-Museum
und
http://www.veenpark.nl/ für den Veenpark (e-Mail: info@veenpark.nl).

 


Zum Anfang dieser Seite

 

Bücher

Wichtige Titel zum Harmonium.
Weitere Titel finden sich auf der Seite "Standard-Literatur zum Harmonium" sowie auf den Seiten "Grundwissen zum Harmonium" und am Ende des Berichts zum 2. Treffen der Harmoniumfreunde in Borna.

 

Zum Anfang dieser Seite

 

Zeitschriftenschau

Auswahl einiger interessanter Titel. Weitere Titel finden Sie in den Bibliographien in den Heften "Arbeitskreis Harmonium in der GdO"

 

Zum Anfang dieser Seite

 

Erstellt von Stefan Gruschka.
Zu den Ansprechpartnern.


Zurück zur  Gdo- Homepage

     Zur Startseite des Arbeitskreises Harmonium